Schräg of Show 2014 mit De Frau Kühne

news-580x280-kuehne-schraegDe Frau Kühne ist mit dabei, wenn sich in Köln die besten Comedians Deutschlands treffen. Im Rahmen des Köln Comedy Festival 2014 ist sie auf der Bühne der „Schräg of Show“ am 29. und 30. Oktober im Kölner Wohnzimmertheater.
Diese außergewöhnliche Comedy Mix Show hat schon viele Größen der deutschen Comedyszene hervorgebracht. Unterschiedliche Künstler treten inmitten des Publikums auf, ganz nah, ausgesprochen unterhaltsam. De Frau Kühne präsentiert Ausschnitte aus ihrem aktuellen Programm und wird auch an diesen beiden Abenden aufs Ganze gehen.
Freuen Sie sich auf De Frau Kühne beim Köln Comedy Festival 2014!

DE FRAU KÜHNE AUF DER COMEDY-BÜHNE

defraukuehne2Diese Frau geht aufs Ganze und weiß, wo es langgeht. Nämlich schnurstracks auf die Bühne, um Menschen zum Lachen zu bringen. Bislang war Ingrid Kühne mit ihrer Figur als „De Frau Kühne“ vor allem auf den Karnevalsbühnen als Rednerin aktiv, seit Sommer 2014 erobert sie auch die Kabarett- und Comedy-Bühnen.
Mit ihren fesselnden Reden aus dem alltäglichen Wahnsinn trifft sie mitten ins Herz und Leben der Zuschauer und strapaziert gewaltig die Lachmuskeln. So nah und schonungslos ist sie am wahren Leben und das kommt an. Frisch heraus erobert sie die Sympathien und Lacher des Publikums. Nach gefeierten Auftritten bei „Escht Kabarett“ und der Veranstaltungsreihe „Kunst gegen Bares“ ist De Frau Kühne nun auch für Comedy-Shows und Kabarettprogramme zu buchen. Aktuell laufen zudem bereits die Planungen für ein erstes eigenes Soloprogramm für 2016. Da kommt noch einiges auf uns zu!

Konzert & Party mit Kölsche Adler 2.0

koelsche-adler-und-freunde-2014-webAm 31. Oktober feiern die Kölsche Adler eine große Party mit Konzert im Sion Brauhaus in der Altstadt. Erstmals gibt’s die Adler 2.0 in Neu-Besetzung in voller Länge an diesem Abend. Und zu ihrer großen Party haben sie einige Gäste eingeladen. Den Abend stimmungsvoll einläuten wird die befreundete Band Lupo in bestem Kölschrock-Stil. Gemeinsam mit den Adlern auf der Bühne stehen ihre Freunde Ludwig Sebus und die „Callas von Köln“ Renate Fuchs.
Nach dem Konzert wird die kölsche Party mit DJ bis nach Mitternacht weitergefeiert.
Freuen Sie sich auf einen besonderen Konzert- und Partyabend, Einlass ist ab 19.00 Uhr, Lupo startet um 20.30 Uhr. Sichern Sie sich jetzt Ihr Feier-Ticket für 12,- Euro unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Kölsche Adler mit neuem Frontmann

koelsche-adler2014Mit Timo Tiggeler haben die Kölsche Adler ein neues Gesicht am Mikrofon. Gemeinsam mit Michael Sommer (neu für Mario Reger an den Tasten) und Dave Joris (für David Gontermann) hat sich die Band um den jungen Frontmann neu aufgestellt. Timo, der Markus Bätzgen ersetzt, steht bereits seit vielen Jahren auf der Bühne. Seit 2007 tritt er mit seiner Cover Band „Plutonium“ auf und in 2013 zählte Timo zu den Top-10-Kandidaten der zehnten DSDS-Staffel.
Die Kölsche Adler nutzten die Sommerpause, um sich in der neuen Formation zu finden und gemeinsam, alte, aber auch vor allem neue Lieder einzustudieren.
Ihren ersten Auftritt in der Neu-Besetzung haben die Adler am Sonntag, 7.9.2014 um 20:00 Uhr, auf dem Straßenfest in Köln Sülz. Viel Spaß!

Während andere Urlaub machen, herrscht im Adlerhorst derzeit reger Betrieb.

Timo TiggelerDer Hintergrund sorgt bei den Kölschen Adlern für ein weinendes und ein lachendes Auge:

Der bisherige Frontmann Markus Bätzgen musste der Band schweren Herzens mitteilen, dass er aus beruflichen und privaten Gründen in Zukunft nicht mehr mit dabei sein kann. Da er eine Familie mit zwei kleinen Kindern hat, akzeptierte die Band die Entscheidung mit großem Bedauern. Dass Markus die Adler anschließend bei der Suche nach einem neuen Sänger unterstützte, sagt alles über das freundschaftliche Einverständnis der Trennung aus. Markus will sich in Zukunft verstärkt als Komponist und Texter engagieren. Die Adler sagen „Vielen Dank“ an Markus Bätzgen und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Schon bei den nächsten Auftritten wird es nun ein neues, junges Gesicht am Mikro geben:

Timo Tiggeler steigt als Frontmann bei den Kölschen Adlern ein. Nach den ersten gemeinsamen Proben und zwei Testauftritten freut sich die Band über einen Sänger, der mit seiner humorvollen, natürlichen und unbeschwerten Art überzeugt. Dass Timo obendrein Bühnenpräsenz und eine richtig gute Stimme hat, bewies er schon, bevor er zu den Kölschen Adlern stieß. Seit 2007 tritt er mit seiner Cover Band „Plutonium“ auf. 2013 war Timo einer der Top-10-Kandidaten der zehnten DSDS-Staffel. Die Sommerpause nutzt die Gruppe nun um gemeinsam, alte und neue Lieder einzustudieren.